Foto: Cociety/Niklas Heinecke

Cociety

Stiftungsform

Cociety ist ein Netzwerk von aktuell 10 zivilgesellschaftlichen Organisationen aus Hamburg (und Berlin), die sich zusammengetan haben, um ihre Wirksamkeit zu erhöhen und gemeinsam einen Beitrag zu mehr gesellschaftlicher Resilienz zu leisten. Die 10 gemeinnützigen Organisationen sind vielfältig thematisch aufgestellt und tragen in den Bereichen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz, Kultur- und Bildungsförderung sowie internationale Entwicklungszusammenarbeit zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) bei. Eine weitere gemeinsame Verbindung der Mitgliedsinitiativen ist durch Cociety‘s Stifter Prof. Dr. Michael Otto gegeben. Teil des Cociety Netzwerks (Stand Juli 2024) sind: Umweltstiftung Michael Otto, Stiftung KlimaWirtschaft, Michael Otto Foundation for Sustainability, Aid by Trade Foundation, Foundation Platform F20, World Future Council, The Young Class X, TechUCation@school, Hamburger Ausbildungsnetzwerk (HANZ) und finlit foundation.

 

Resilienz ist für Cociety ein Gestaltungsprinzip, das sich in sich stetig ändernden Rahmenbedingungen stabilisierend und zukunftsweisend auswirkt. Die Cociety-Mitglieder zeigen, mit welchen kreativen Instrumenten Transformationsprozesse für eine resilientere Gesellschaft umgesetzt werden können, die immer stärker von Konflikten und Spaltung beeinflusst ist.

Cociety ist der Überzeugung, dass sich eine resiliente Gesellschaft aktiv und im Miteinander mit diesen Konflikten auseinandersetzen muss. Cociety hat hierfür ein Resonanz- und Dialogformat entwickelt, welches sich „CoSaturday“ nennt. Wir glauben fest daran, dass wir mehr Dialog und menschliche Begegnungen zu gesellschaftlichen Konfliktthemen brauchen, um unsere gesellschaftliche Problemlösefähigkeit und demokratische Widerstandsfähigkeit zu fördern. Hier setzten die „CoSaturdays“ an. Herzstück des Projekts sind 100 Hamburger Bürger:innen, die  nach gewissen soziodemographischen Kriterien (z.B. Alter, Haushaltsnettoeinkommen, Wahlverhalten, Migrationshintergrund) repräsentativ zur Vielfalt der Hamburger Bevölkerung rekrutiert wurden. Diese Bürger:innen kommen an 4 Samstagen über die Projektlaufzeit der nächsten 2 Jahre zusammen, um gemeinsam auf eine bestimmte Art und Weise in den Dialog zu gesellschaftlichen Konfliktthemen zu gehen. Das Ganze wird wissenschaftlich auf seine resilienzfördernde Wirkung evaluiert.

 

Cociety ist mit dem „CoSaturday“-Projekt Teil des ersten europäischen Forschungsprojekts zur Förderung gesellschaftlicher Resilienz FutuResilience.

Einblicke in die Stiftungsarbeit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CMYK_Print_tagline_black

Cociety

Werner Otto Strasse 1-7

22179 Hamburg

Tel. (040) 6461-8138

marina.beermann@co-ciety.org

www.co-ciety.org